Scribbler - Schreibforum

Ein Schreibforum für schreibbegeisterte Leute und die, die es werden wollen! Zudem wird hier auch über Bücher diskutiert!

Bild: photography-Anika F.
 

StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Japan

Nach unten 
AutorNachricht
JuJu
Tintenkleckser
Tintenkleckser
avatar

Geschlecht : Weiblich

Anzahl der Beiträge : 129

Anmeldedatum : 02.10.10

Alter : 22


BeitragThema: Japan   Di März 15, 2011 4:48 am

Hi, ich wollte dann auch mal ein Ernstes Thema ansprechen. Wir alle verfolgen ja jetzt seit Tagen was in Japan so passiert ist, Erdbeben, Tsunami und den Kram mit dem Atomkraftwerk, ich weiß es hängt einigen von euch bestimmt schon aus den Ohren heraus, aber ich würde trotzdem gerne mal wissen was ihr so darüber denkt ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schoko
Tintenkleckser
Tintenkleckser
avatar

Geschlecht : Weiblich

Anzahl der Beiträge : 296

Anmeldedatum : 01.10.10

Alter : 19


BeitragThema: Re: Japan   Di März 15, 2011 5:15 am

Hey,

ich find' das total... nunja, schrecklich.
Evakuieren - geht ja bei mehr als 30 Millionen Menschen in Tokio schlecht ;)

Naja - ich hoff' die bekommen das in den Griff.. JAPANISCHE KULTUR MUSS ÜBERLEBEN T_T

LG
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Melii



Geschlecht : Weiblich

Anzahl der Beiträge : 9

Anmeldedatum : 09.12.10


BeitragThema: Re: Japan   Do März 17, 2011 7:44 am

Schoko schrieb:
Hey,

ich find' das total... nunja, schrecklich.
Evakuieren - geht ja bei mehr als 30 Millionen Menschen in Tokio schlecht ;)

Naja - ich hoff' die bekommen das in den Griff.. JAPANISCHE KULTUR MUSS ÜBERLEBEN T_T

LG
Wieso?Man Kann evakuieren- nur das würde LANGE Dauern :)
MIr tun die menschen echt leid...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Schoko
Tintenkleckser
Tintenkleckser
avatar

Geschlecht : Weiblich

Anzahl der Beiträge : 296

Anmeldedatum : 01.10.10

Alter : 19


BeitragThema: Re: Japan   Fr März 18, 2011 6:15 am

Wohin sollen denn bitte die ganzen Leute?? Klar dauert das lange, aber wie soll
dass denn dann weitergehen?? Lassen wir das Gebiet eben verseucht - UNS doch egal!
Fragt sich ob die Leute überhaupt davon weg wollen. Sie wissen dass sie wegen der
Strahlung früher oder später eventuell an Krebs erkranken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sammy
Mod
Mod
avatar

Geschlecht : Weiblich

Anzahl der Beiträge : 437

Anmeldedatum : 02.10.10

Alter : 22


BeitragThema: Re: Japan   So März 20, 2011 7:30 am

Ganz ehrlich... am Anfang dachte ich einfach nur: "schonwieder ein Unglück unter vielen". Seit ich klein bin kommen in den Nachrichten lauter Unglücksmeldungen und langsam hab ich echt die Nase voll, die ganzen Ereignisse berühren mich einfach nicht mehr. Natürlich ist Japan ein sehr schlimmer Fall. Trotzdem, Japan ist auch sehr weit weg.
Richtig gemerkt, wie schlimm das alles wirklich ist hab ich erst, als die Nachricht von den freiwilligen Helfern kam, die sich für ihr Land "opfern". Das hat bei mir schon irgendwie Gänsehaut ausgelöst, denn ganz ehrlich, ich wüsste nicht, ob ich das könnte.

Was ich auch richtig gruselig finde ist, dass man Radioaktivität nicht sehen oder fühlen kann, diese sich aber trotzdem so extrem leicht und vorallem schnell verbreitet. Und die Auswirkungen merkt man schließlich nicht nur am eigenen Körper in Form von Krebs, sondern auch das Erbgut kann so geschädigt werden, dass auch noch die Kindeskinder darunter leiden.
Das heißt, dass man entweder keine Kinder bekommt, oder sich mit eventuellen Behinderungen der Kinder auseinandersetzen muss. Beides schreckliche Möglichkeiten für Leute, die gerne leibliche Kinder hätten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
.an-G-kotzt.

avatar

Geschlecht : Weiblich

Anzahl der Beiträge : 33

Anmeldedatum : 06.11.10


BeitragThema: Re: Japan   Mo März 21, 2011 10:34 pm

Zwar finde ich das, was in Japan passiert schrecklich.
Doch in einem Erdbeeben 'verseuchten' gebiet soviele AKW's zu bauen ist Dummheit.
Tut mir leid das ich das so ausdrücke, aber es ist nun mal leider so.
Ich verfolge täglich die Nachrichten, ich hoffe und Bete für die Japaner, aber es ist deren Schuld. Ich finde es Traurig, wie viele Menschen ihr Leben lassen mussten.
Viel schlimmer als die Atomkatastrophe ist meiner meinung nach das Erdbeeben mit dem darauf folgenden Tsunami. Niemand verliert mehr ein Wort über die Opfer dieser Katastrohpen, es geht nurnoch um Fukushima, Fukushima und Fukushima.

Doch auch jetz bin ich noch für Atomkraft.
Überall dieses 'Atomkraft - Nein danke!'

Ich bin und bleibe für Atomkraft, nur meiner meinung nach sollten die AKWs öfter und vorallem besser gewartet werden.

Lara
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cataclysma
Tintenkleckser
Tintenkleckser
avatar

Geschlecht : Weiblich

Anzahl der Beiträge : 200

Anmeldedatum : 19.03.11

Alter : 26


BeitragThema: Re: Japan   Di März 22, 2011 12:47 am

Dann melde ich mich hier mal auch zu Wort (:

Das was da passiert ist ist zweifelsohne schrecklich.
Dass Fukushima nun die Nachrichten beherrscht ist nachvollziehbar, und da kann ich meiner Vorrednerin nur widersprechen.
Zwar sind Erdbeben und Tsunami schlimm, aber das wird nichts sein gegen das was passiert wenn die Kraftwerke da wirklich hoch gehen. Sollten die "Umstände" dann auch noch so blöd sein dass das ganze Nach Tokio zieht, dann wärs wohl vorbei. 35 Millionen Mensch kann man nicht evakuieren, wohin denn? Und das u.U. in nur wenigen Stunden? Das ist nicht machbar.
Die Gegend um Tschernobyl, wo es 1986 einen Reaktorunfall gab, ist bis heute gesperrt. Bis heute leiden die Menschen unter dem Unfall. Und nicht nur in der Ukraine, sondern zum Teil auch in anderen Staaten im Osten (Wild und Pilze aus Polen z.B. sollten heutzutage immernoch nicht gegessen werden).
Das wird die Opfer des Erdbebens und des Tsunamis in den Schatten stellen.
Daher ist es klar, dass gerade die ganze Welt dahin schaut.
Die Menschen hatten in Tschernobyl schon gesehen was passieren kann wenn ein AKW hochgeht, aber gelernt wurde daraus anscheinen nicht, und nun müssen dafür die Konsequenzen getragen werden.
Ich persönlich halte es auch für Dummheit, wenn man eine Energiequelle nutzt, von der man genau(!) weiß dass sie extrem gefährlich werden kann, und von der nicht mal geklärt ist wie man die radioaktiven Materialen später entsorgt!
Ich war - und bin immernoch - Gegner der Kernkraft. Ich halte es für unverantwortlich, und finde dass man in der Zwischenzeit, hätte man diese Energiequellen mehr gefördert, auch schon komplett auf erneuerbare Energien hätte umsteigen können (Wasser/Wind/Sonne).
Die Abschaltung der alten AKWs halte ich für sehr gut, aber nun sollte der Fokus auf die Entwicklung erneuerbarer Energien gelegt werden.

Nun bin ich zwar etwas abgedriftet, aber ich finde das sollte mal gesagt werden. Mir tun die Menschen in Japan zweifelsfrei leid, aber wie heißt es nochmal: "Wer mit dem Feuer spielt, kann sich leicht die Finger verbrennen."

Hoffen wir dass es nicht soweit kommt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Japan   

Nach oben Nach unten
 
Japan
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» OtakuClub - Japan, Anime ,Games und Mehr

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Scribbler - Schreibforum :: Sonstiges :: Flood-
Gehe zu: